Zeilenzauber Blog

A fine WordPress.com site

Literatur für das, was passiert beim Sommerfest des lcb

inktober-10-2018-flowing-lucias-zeichnung.jpg

Beim Sommerfest des Literarischen Colloquiums Berlin durfte die ZeilenZauber-Schreibwerkstatt natürlich nicht fehlen. Ein Höhepunkt unseres Besuchs war das Treffen der Kinder und Jugendlichen mit der Kunstaktionsgruppe von Literatur für das, was passiert (gegründet von von Julia Weber und Gianna Molinari) und die zauberhafte Geschichte, die uns Yael Inokai  gegen eine kleine Spende schenkte. Wir durften uns vier Wörter überlegen, die in der Geschichte vorkommen sollten und bekamen sogar die Erlaubnis, sie hier für Euch zu veröffentlichen. Viel Spaß!

Unsere gewünschten vier Wörter waren: Meer, Nordstern, Heißluftballon, Gingkobaum

Wo auch immer du bist, das Meer ist bei dir

(Titel von Junia – dankeschön 😉 )

Penelope ist in Neukölln am Meer aufgewachsen. In ihrem Zimmer, welches zwölf Quadratmeter misst, hängen dreiundsiebzig verschiedene Meere. Sie hat jede Postkarte, jedes Bild und irgendwann auch jede Beschreibung gesammelt, die das Meer zeigen. Sie ist umgeben von tosenden Wellen, blauen Buchten, Meer bei Regen, Meer bei Sonne, Meer bei blutrotem Sonnenuntergang. Und bei den Beschreibungen steht unter anderem „Sie liebte ihn und brauchte ihn wie die Fische das Meer.“ Nachts träumte Penelope auch vom Meer. Es war so nah, sie musste nur die Hand ausstrecken und schon fuhren ihre Finger durch das salzige Wasser. Manchmal lag sie auch im Meer und trieb darin wie ein Boot. Und manchmal war sie ein Fisch und das Meer war wie die Luft, die sie im wachen Zustand umgab.

Am Rand der Welt lag der Nordstern. Den sah Penelope immer kurz bevor sie einschlief, um vom Meer zu träumen. Ihre Mutter hatte ihr einmal erklärt, dass das Meer ganz kurz vor dem Nordstern läge. Das Meer, das nach Salz roch. Anders als der Salzstreuer, der neben Penelopes Bett stand,um ihre Träume zu verstärken und mit dem passenden Geruch zu unterlegen. Man kann eben nicht alles imitieren.

Penelope ist siebzehn Jahre alt und macht die Ausbildung zur Heißluftballonführerin. Je höher so ein Ballon steigt, desto näher kommt er den Ginkgobäumen, die die träumenden Menschen irgendwo in der Luft angesiedelt haben und nach denen sie sich immer sehnen, so wie Penelope sich danach sehnt, das Meer zu sehen.

Eines Tages, mitten in den Ginkgobäumen, erlischt das Feuer im Heißluftballon. Penelope erschrickt sich zutiefst, erinnert sich dann aber wie Boote auf den Meeren die Luft nutzen. Sie bindet den Ballon auf der einen Seite los und nutzt ihn als Segel. Sie stürzen nicht ab. Sie gleiten statt langsam zurück zu Boden weiter und weiter und weiter. Die Gäste an Bord schlafen irgendwann. Leichter Regen hat ihren Durst gestillt. Es dunkelt langsam ein. Irgendwann sieht Penelope ihren Heißluftballon auch am Boden. Sie merkt, dass sie über Wasser fliegt und das Wasser den Heißluftballon spiegelt. Und dann riecht es plötzlich, riecht es, wie es noch nie zuvor gerochen hat, nach Salz, der sich im Wind verfangen hat. Penelope ist am Meer.

Yael Inokai am 31.8.2019

Geschrieben für den ZeilenZauber-Meisterkurs

Hinterlasse einen Kommentar »

Neue Termine 2019/2020 – neuer Schwung in der ZeilenZauber-Schreibwerkstatt

Banner ZeilenZauber

Da sind wir alle wieder! Ich hoffe, Ihr hattet es schön im Sommer.

Ein edler Spender war so freundlich, meiner ZeilenZauber-Schreibwerkstatt oben zu betrachtendes Banner zu einem Fünftel des Preises herzustellen, was mich wirklich sehr entzückt. Das Banner ist zwei Meter lang und wird uns zum Herbstfest in der Botanischen Anlage am 29. September 2019 beste Dienste leisten 😉 Auf diesen und auf alle anderen Termine der ZeilenZauber-Schreibwerkstatt freue ich mich sehr. Wir hätten noch so zwei Plätzchen an schreibbegeisterte Kinder und Jugendliche zu vergeben.

Bitte zu notieren (Änderungen bitte hier verfolgen):

ZeilenZaubers Meisterkurs 2019/20 – Alles um Literatur und Schreiben

Schreibwerkstatt für Kinder und Jugendliche ab 11 Jahre

11 bis 16 Uhr einmal monatlich sonnabends in Berlin (mit Picknick 😉 ). Bei Exkursionen veränderte Kurszeiten!

31. August 2019: Exkursion Literatur-Sommerfest

28. September 2019: Exkursion Wortkunst mit einer französischen Künstlerin

fakultativ – 29. September 2019: ZeilenZauber-Stand ab 12 Uhr auf dem Herbstfest der Botanischen Anlage Blankenfelde

26. Oktober 2019: Schreibwerkstatt in Berlin

23. November 2019: Exkursion zur Buch-BerlinMesse

14. Dezember 2019: Schreibwerkstatt in Berlin

18. Januar 2020: Schreibwerkstatt in Berlin

29. Februar 2020: Exkursion zum Internationalen Filmfestival BERLINALE

28. März 2020: Öffentliche Lesung der ZeilenZauber-Schreibwerkstatt in Berlin

25. April 2020: Schreibwerkstatt in Berlin

16. Mai 2020: Schreibwerkstatt in Berlin

11. Juni 2020:

14 bis 16 Uhr Feierliche Preisverleihung des 6. ZeilenZauber Schreibwettbewerbs 2020 in der Aula des Rosa-Luxemburg-Gymnasiums, Kissingenstraße 12, Berlin-Pankow (Nähe Bahnhof Pankow), anschließend Abschlusstreffen

 

Hinterlasse einen Kommentar »

Schönste Sommerferien ;-) Happy Holidays!

Bürgerparksspatz

Gute Reise oder schönen Urlaub auf Balkonien! Hauptsache, immer ein gutes Buch dabei ❤

Hinterlasse einen Kommentar »

Schreibwettbewerb ZeilenZauber 2019

Plakat 2019_final_final

Liebe Schreibwütige!

Einige von Euch sind längst in den Osterferien, Andere genießen heute den ersten Ferientag. Damit Euch nicht langweilig ist, schicke ich Euch hier die beste Idee, die Schreibtinte nicht eintrocknen zu lassen: Macht (wieder) mit beim ZeilenZauber-Schreibwettbewerb 2019, der in diesem Jahr zum sechsten Mal stattfindet, und verzaubert die Kinder- und Erwachsenenjury und mich mit Euren Ideen für Geschichten, Gedichte und Comics zum Thema „Freiheit“.

Einsendeschluss ist der 1. Mai 2019, die feierliche Preisverleihung findet am 6. Juni 2019, 15 bis 16.30 Uhr wie fast immer im Rosa-Luxemburg-Gymnasium Berlin-Pankow statt. Erst dann werden die Preisträger bekannt gegeben, damit es spannend bleibt -)

Hier  noch einmal die Mitmachbedingungen.

Die ersten beiden Einsendungen liegen schon bei mir auf dem Schreibtisch!!! Ich freue mich auf Deine Gedanken ❤

Hinterlasse einen Kommentar »

Frohe Weihnachten allen ZeilenZauberern und Freunden

Xmas-Bild-Andrea und EuleIllustration: FantaghiroArt

Hinterlasse einen Kommentar »

#Inktober 2018: 7. Oktober „Exhausted / erschöpft“

Seit 2009 inspiriert der Inktober jedes Jahr die Künstler der Welt, mit Tusche oder Fineliner jeden Tag des Monats Oktober zu einem bestimmten, täglich neuen Thema eine Zeichnung anzufertigen. Schön und gut. Aber wir setzen noch eins drauf! Denn was ist schon eine Zeichnung ohne Geschichte? Richtig 😉 Also versuche ich, mit einem Drabble – einem Geschichtenentwurf aus genau 100 Wörtern – die wunderschönen Illustrationen von FantaghiroArt zu begleiten. Hier unsere Ergebnisse. Viel Spaß!

Since 2009 exists the Inktober. And here you can see our results: the sketches of FantaghiroArt and 100-words-drabbles written by me, Andrea Maluga. Enjoy!

Inktober 7 2018 exhausted Lucias Zeichnung

7. Oktober 2018 Inktober-Drabble: Exhausted / erschöpft

„Ich bin sowas von tot!“, murmelt sie und lässt sich auf ihr Bett fallen, platt wie eine Flunder.

„Du Arme, was war denn heute los?“, frage ich und setze mich zu ihr.

„Wir mussten rennen im Sport, Ausdauer, 20 Minuten. Und dann auch noch im Schlosspark, wo alle Leute zugucken“, klagt sie.

„Da sind doch nur ein paar Leute mit seniler Bettflucht“, lache ich.

Statt einer Antwort höre ich es leise schnarchen. Ich erhebe mich vorsichtig, ziehe die Vorhänge zu. Auf ihrem Schreibtisch steht das Photo von Usain Bolt.

Warum nur mache ich mir um ihre sportlichen Erfolge keine Gedanken?

Hinterlasse einen Kommentar »

ZeilenZaubers Apfelgelee am 30.9.2018 auf dem Herbstfest des Botanischen Volksparks Pankow

Auwacka, nu is‘ Herbst. Wer’s nicht glaubt, halte mal den Finger aus’m Fenster.

Aber nicht verzagen – wir feiern was das Zeug hält und vielleicht begleitet uns die liebe Sonne durch den Sonntag, den 30. September 2018 beim Herbstfest des Botanischen Volksparks Pankow-Blankenfelde. Der ZeilenZauber ist zum dritten Mal dabei 😉

Von 12 bis 18 Uhr könnt Ihr die ZeilenZauberer und mich an Stand Nummer 6 bewundern, das legendäre Apfelgelee – garantiert Bio aus dem eigenen Garten – gegen eine hübsche Spende zum Frühstück verspeisen und unser ganzes Merchandising-Zeug auch noch mitnehmen. Die da wären: frische Leseknochen, Lavendelyramiden für dufte Gedanken, Kugelschreiber, Blöcke, Notizhefte, Riesenpostkarten und die CD mit den besten Texten der Teilnehmer des ZeilenZauber-Schreibwettbewerbs zum Thema „Zeit“.

Wir bringen auch Schreiblaune mit, wenn also die Kinder Lust haben, könnten auch ein paar schöne Geschichten entstehen.

Der neue Schreibkurs der ZeilenZauber-Schreibwerkstatt trifft sich monatlich sonnabends in Pankow, für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren, weitere Informationen hier.

So, nu mach ick Feierabend und jeh‘ tanzen. Allet Liebe, bis Sonntach ❤

Hinterlasse einen Kommentar »

Von Weltuntergängen, asthmatischen Feen und anderen philosophischen Geschichtenanfängen – das war der 5. ZeilenZauberSchreibwettbewerb 2018

Dankeschönfoto fürs blog

Kaum zu glauben, aber der 5. ZeilenZauber-Schreibwettbewerb ist längst Geschichte. Das Thema „Geheimnis“ hat Kinder und Jugendliche aus 23 Schulen in ganz Deutschland und Österreich bewegt und um den Schlaf gebracht. Die Einsendungen kamen aus:

Rostock, Hannover, Wetzlar, Mödling (Österreich), Wolfenbüttel, Krefeld, Wandlitz, Solms und Berlin (Mitte, Pankow, Reinickendorf, Lichtenberg, Buch, Hohenschönhausen)

Die Kurskinder von der ZeilenZauber-Schreibwerkstatt schrieben den Aufruf für den Flyer und haben viele junge Autoren zum  Schreiben inspiriert. In von mir geleiteten ZeilenZauber-Workshops in diversen Klassenstufen konnte ich viele Geschichtenanfänge verwenden, die wir zuvor mit den Kurskindern vom Schulkurs und vom Meisterkurs entwickelt haben. Sie sind wie immer sehr erfinderisch gewesen! Von Weltuntergängen, asthmatischen Feen bis zu rätselhaftem Kanonendonner ist alles dabei 😉

Und nicht weniger als ein Kanonendonner war die Feierliche Preisverleihung in der schönen Aula des Rosa-Luxemburg-Gymnasiums Berlin! Sogar auswärtiger Besuch hatte sich auf die Strümpfe gemacht, uns beehrt und es nicht bereut. Die musikalische Eröffnung übernahm Lucia mit himmlischen Harfenklängen, danach wurden von den Jurykindern (es gab auch wie immer eine Internationale Erwachsenenjury aus Österreich, Kanada und Deutschland) Geschichten und Gedichte vorgetragen und die Sieger in allen Kategorien sowie die Platzierten unter tosendem Applaus geehrt. Der wunderbare Stummfilmpianist Stefan Graf von Bothmer spielte für uns am Klavier eine Melodie, die er aus den eben gehörten Gedichten der Kinder und Jugendlichen komponierte. Was für ein Fest!

Vielen Dank allen Kindern und Jugendlichen, die uns ihre Geheimnisse verraten haben, allen Eltern, Erziehern und Lehrern, die das Schreiben unterstützt oder Workshops ermöglicht haben, allen Künstlern und Jurymitgliedern, die uns ihre Zeit geschenkt haben. Wir alle machen gemeinsam den ZeilenZauber, mein Herzensprojekt, zu etwas ganz besonderem.

Wie es mit den eingesandten Texten weitergeht, ob die ZeilenZauberKinder wieder eine CD einsprechen (die erste CD zum Thema „Zeit“ 2016 kann gegen Spende erworben werden) oder ob wir eine Möglichkeit finden, ein Buch herauszubringen… ich werde berichten.

Im Frühjahr 2019 startet der 6. ZeilenZauberSchreibwettbewerb. Wir sehen uns ❤

Hinterlasse einen Kommentar »

ZeilenZauber-Schreibwettbewerb: Wie alles begann / Preisverleihung am 28. Juni 2018

DSC_9006

Wie ist es nur möglich, dass der ZeilenZauber-Schreibwettbewerb, geboren aus einer Schnapsidee, schon fünf Jahre alt wird??

Alles begann damit, dass ich mich fürchterlich über einen Schreibwettbewerb aufregte, an dem meine Kurskinder von der ZeilenZauber-Schreibwerkstatt teilgenommen hatten. Denn außer einer Eingangsbestätigung passierte gar nichts und gewonnen hat ein Junge, der sieben Jahre älter war als „meine kleinen“ 9jährigen Kurskinder. Keine Urkunde, keine Trostpreise, nur ein einziger strahlender Sieger.

Pah, das kann ich besser, sagte ich und hob 2014 den ZeilenZauber-Schreibwettbewerb aus der Taufe. Ich bekam die Eule von FantaghiroArt als Maskottchen geschenkt, der Graphiker Michael Hoff setzte die Eule digital um und entwarf ein schickes Plakat. Auf Anhieb nahmen um die 150 Kinder aus Berlin teil, das Thema lautete „Glück“. Vom Erfolg begeistert, folgten in den Jahren darauf weitere ZeilenZauber-Schreibwettbewerbe mit den Themen „Frieden“, „Traum“ und „Zeit“. Mit Hilfe der internationalen Erwaschsenenjury und der Kinderjury entschieden wir über die Geschichten, Gedichte und Comics, die uns Kinder ab 9 Jahre geschickt hatten. Höhepunkt war jedes Jahr die Feierliche Preisverleihung, die seit 2013 in der Aula des Rosa-Luxemburg-Gymnasiums in Berlin, unser zauberhafter Gastgeber, stattfindet. In allem unterstützt von Frau Maren Fudickar und natürlich von meiner Familie. Ganz besonders hilfsbereit ist jederzeit Familie Westphal. Vielen Dank Euch allen, den Eltern, den ZeilenZauberern und den Jurymitgliedern sowie Künstlern, Vorlesern und Technikern, die die Preisverleihung immer wieder zu etwas ganz besonderem machen.

Unterstützt wird der ZeilenZauber-Schreibwettbewerb mit Geschenken für die Kinder seit Jahren von Zweite Liebe, Florentine, BuchDisko, BuchSegler, PankeBuch,  Thalia RathausCenter, Markasit, Milchmanns ua.

Inzwischen gibt es neben der ZeilenZauberSchreibwerkstatt (Grundschule) auch einen ZeilenZauberkurs für Jugendliche ab 12 Jahre, der einmal monatlich sonnabends im Lutherhaus Berlin-Pankow tagt. Nicht zu vergessen die ZeilenZauber-Herbstakademie in den Oktoberferien, die eine ganze Woche umfasst. Termine hier.

Wer den ZeilenZauber mit nach Hause nehmen möchte, kann gegen Spende allerlei schöne Dinge bekommen: eine CD mit den Texten der Kinder zum Thema „Zeit“ (eingesprochen von den ZeilenZauberKindern), Kugelschreiber, Notizblöcke, Magnete, Lesezeichen und Postkarten mit unseren Lieblingssätzen aus den Geschichten. Das Neueste aus der ZeilenZauber-Schneiderwerkstatt: Leseknochen, Schlüsselbänder und Lavendel-Duftpyramiden. Für jeden ist also was dabei 😉

Ich freue mich, Euch zur Preisverleihung am 28. Juni 2018, 13 bis 15 Uhr in der Aula des Rosa-Luxemburg-Gymnasiums zu sehen!! Bringt Oma, Opa, Mama, Papa, Tante, Onkel und alle Freunde mit ❤

 

 

Hinterlasse einen Kommentar »

Langer Tag der StadtNatur 2018 – Lesung

Werbung Lesung Langer Tag der StadtNatur 2018

Wer will mein Sonntagsgesicht sehen? Und meine Geschichten hören?

Kommt raus ins Jrüne, zum Langen Tag der StadtNatur in den Botanischen Volkspark Blankenfelde. Ich halte wieder Hof:

 

Neues von Kater James, der Traumeiche und nie gehörte Weltraumstories
Sonntag, 17. Juni 2018, 14:00 – 17:00 Uhr

Hinterlasse einen Kommentar »