Zeilenzauber Blog

A fine WordPress.com site

Schönste Sommerferien ;-) Happy Holidays!

Bürgerparksspatz

Gute Reise oder schönen Urlaub auf Balkonien! Hauptsache, immer ein gutes Buch dabei ❤

Werbeanzeigen
Hinterlasse einen Kommentar »

Frohe Weihnachten allen ZeilenZauberern und Freunden

Xmas-Bild-Andrea und EuleIllustration: FantaghiroArt

Hinterlasse einen Kommentar »

#Inktober 2018: 8. Oktober „Star“

Seit 2009 inspiriert der Inktober jedes Jahr die Künstler der Welt, mit Tusche oder Fineliner jeden Tag des Monats Oktober zu einem bestimmten, täglich neuen Thema eine Zeichnung anzufertigen. Schön und gut. Aber wir setzen noch eins drauf! Denn was ist schon eine Zeichnung ohne Geschichte? Richtig 😉 Also versuche ich, mit einem Drabble – einem Geschichtenentwurf aus genau 100 Wörtern – die wunderschönen Illustrationen von FantaghiroArt zu begleiten. Hier unsere Ergebnisse. Viel Spaß!

Since 2009 exists the Inktober. And here you can see our results: the sketches of FantaghiroArt and 100-words-drabbles written by me, Andrea Maluga. Enjoy!

Inktober 8 2018 Star Lucias Zeichnung

8. Oktober 2018 Inktober–Drabble: Star

„Wohin denn so eilig?“, fragt Kyra und deutet auf meine prall gefüllte Sporttasche. „Das Sportstudio hat doch längst geschlossen.“

Diese Ziege. Ich versuche, locker zu bleiben und antworte nicht. Es geht sie nichts an, was ich nach der Schule so treibe. Es reicht schon, wenn sie mir dort das Leben schwer macht.

„Musst du auch zur Stadthalle? Ich bin backstage eingeladen, und du?“ plappert sie weiter.

„Putzdienst“, sage ich und verschwinde im Hintereingang der Konzerthalle.

Eine Stunde später betrete ich die Bühne. Die Halle ist voll und alle jubeln mir zu. Die Musik setzt ein und ich beginne zu singen.

Hinterlasse einen Kommentar »

#Inktober 2018: 7. Oktober „Exhausted / erschöpft“

Seit 2009 inspiriert der Inktober jedes Jahr die Künstler der Welt, mit Tusche oder Fineliner jeden Tag des Monats Oktober zu einem bestimmten, täglich neuen Thema eine Zeichnung anzufertigen. Schön und gut. Aber wir setzen noch eins drauf! Denn was ist schon eine Zeichnung ohne Geschichte? Richtig 😉 Also versuche ich, mit einem Drabble – einem Geschichtenentwurf aus genau 100 Wörtern – die wunderschönen Illustrationen von FantaghiroArt zu begleiten. Hier unsere Ergebnisse. Viel Spaß!

Since 2009 exists the Inktober. And here you can see our results: the sketches of FantaghiroArt and 100-words-drabbles written by me, Andrea Maluga. Enjoy!

Inktober 7 2018 exhausted Lucias Zeichnung

7. Oktober 2018 Inktober-Drabble: Exhausted / erschöpft

„Ich bin sowas von tot!“, murmelt sie und lässt sich auf ihr Bett fallen, platt wie eine Flunder.

„Du Arme, was war denn heute los?“, frage ich und setze mich zu ihr.

„Wir mussten rennen im Sport, Ausdauer, 20 Minuten. Und dann auch noch im Schlosspark, wo alle Leute zugucken“, klagt sie.

„Da sind doch nur ein paar Leute mit seniler Bettflucht“, lache ich.

Statt einer Antwort höre ich es leise schnarchen. Ich erhebe mich vorsichtig, ziehe die Vorhänge zu. Auf ihrem Schreibtisch steht das Photo von Usain Bolt.

Warum nur mache ich mir um ihre sportlichen Erfolge keine Gedanken?

Hinterlasse einen Kommentar »

#Inktober 2018: 5. Oktober „Chicken“

Seit 2009 inspiriert der Inktober jedes Jahr die Künstler der Welt, mit Tusche oder Fineliner jeden Tag des Monats Oktober zu einem bestimmten, täglich neuen Thema eine Zeichnung anzufertigen. Schön und gut. Aber wir setzen noch eins drauf! Denn was ist schon eine Zeichnung ohne Geschichte? Richtig 😉 Also versuche ich, mit einem Drabble – einem Geschichtenentwurf aus genau 100 Wörtern – die wunderschönen Illustrationen von FantaghiroArt zu begleiten. Hier unsere Ergebnisse. Viel Spaß!

Since 2009 exists the Inktober. And here you can see our results: the sketches of FantaghiroArt and 100-words-drabbles written by me, Andrea Maluga. Enjoy!

Inktober 5 2018 chicken Lucias Zeichnung

5. Oktober 2018 Inktober-Drabble „Chicken / Huhn“

„Ich wollt, ich wär‘ ein Huhn, ich hätt‘ nicht viel zu tun, ich legte jeden Tag ein Ei und sonntags auch mal zwei.“

Ich summe das Lied, während ich mich ins Hühnerkostüm zwänge. Tante Hedi nähte es mir, während sie mir von ihrer Jugendliebe, mit dem sie den Hühnertanz aufgeführt hatte, erzählte.

Leider ist nichts aus ihnen geworden, aber ihre Hühner bewahrte sie immer vor dem Kochtopf, auch wenn sie zum Eierlegen längst zu alt geworden waren.

Ich mache ein Selfie im Hühnerkostüm und versuche zu lächeln.

Morgen werde ich das Foto mitnehmen zur Beerdigung und auf ihr Grab legen.

Hinterlasse einen Kommentar »

#Inktober 2018: 4. Oktober „Spell / Beschwören“

Seit 2009 inspiriert der Inktober jedes Jahr die Künstler der Welt, mit Tusche oder Fineliner jeden Tag des Monats Oktober zu einem bestimmten, täglich neuen Thema eine Zeichnung anzufertigen. Schön und gut. Aber wir setzen noch eins drauf! Denn was ist schon eine Zeichnung ohne Geschichte? Richtig 😉 Also versuche ich, mit einem Drabble – einem Geschichtenentwurf aus genau 100 Wörtern – die wunderschönen Illustrationen von FantaghiroArt zu begleiten. Hier unsere Ergebnisse. Viel Spaß!

Since 2009 exists the Inktober. And here you can see our results: the sketches of FantaghiroArt and 100-words-drabbles written by me, Andrea Maluga. Enjoy!

Inktober 4 2018 spell beschwörend Lucias Zeichnung

4. Oktober 2018 Inktober-Drabble „spell (beschwören)“

Du bist zu jung, hat der Meister gesagt, als ich mich beschwerte. Dein Bart ist zu kurz.

Ich habe gewartet, aber der Bart wuchs nicht. Ich bin der beste Schlangenbeschwörer auf dem Markt, aber der Meister lässt mich nicht im Palast spielen und die große Prüfung ablegen.

Also habe ich heute früh Vaters Pluderhose stibitzt, Mutters schönste Feder an den Turban gesteckt und mir aus Rosshaar einen Schnurrbart angeklebt. Dann bin ich mit den Lieferanten in den Palast des Sultans gehuscht.

Nun sitze ich inmitten der Prüflinge auf einem rotsamtenen Kissen, vor mir der Schlangenkorb.

Ich spiele den ersten Ton.

Hinterlasse einen Kommentar »

#Inktober 2018: 3. Oktober „Roasted / Geröstet“

Seit 2009 inspiriert der Inktober jedes Jahr die Künstler der Welt, mit Tusche oder Fineliner jeden Tag des Monats Oktober zu einem bestimmten, täglich neuen Thema eine Zeichnung anzufertigen. Schön und gut. Aber wir setzen noch eins drauf! Denn was ist schon eine Zeichnung ohne Geschichte? Richtig 😉 Also versuche ich, mit einem Drabble – einem Geschichtenentwurf aus genau 100 Wörtern – die wunderschönen Illustrationen von FantaghiroArt zu begleiten. Hier unsere Ergebnisse. Viel Spaß!

Since 2009 exists the Inktober. And here you can see our results: the sketches of FantaghiroArt and 100-words-drabbles written by me, Andrea Maluga. Enjoy!

Inktober 3 2018 geröstet Lucias Zeichnung

3. Oktober 2018 Inktober – Drabble „Geröstet“

Auf Omas Küchenbüfett steht die Kaffeemühle. Ich schiebe einen Stuhl heran und klettere zu ihr hinauf. Ihren Deckel kann ich leicht beiseite schieben. Doch obwohl weder hier noch in der Schublade für das gemahlene Pulver Kaffee zu finden ist, duftet es nach Sonntagnachmittag.

Ich drehe die Kurbel, sie lässt sich schwer bewegen, das Mahlwerk knirscht leise. Dann flüstere ich das Wort, das über der Schublade geschrieben steht: „Metabo!“

Goldstaub wirbelt auf und ein winzigkleines braunes Mädchen, bekleidet mit einem goldglitzernden Tanzkostüm erscheint. Sie lächelt und reicht mir eine zierliche Tasse mit dampfendem Kaffee.

Wohl bekomm*s“, zirpt sie und verschwindet wieder.

Hinterlasse einen Kommentar »

#Inktober 2018: 2. Oktober „Tranquil / Friedlich“

Seit 2009 inspiriert der Inktober jedes Jahr die Künstler der Welt, mit Tusche oder Fineliner jeden Tag des Monats Oktober zu einem bestimmten, täglich neuen Thema eine Zeichnung anzufertigen. Schön und gut. Aber wir setzen noch eins drauf! Denn was ist schon eine Zeichnung ohne Geschichte? Richtig 😉 Also versuche ich, mit einem Drabble – einem Geschichtenentwurf aus genau 100 Wörtern – die wunderschönen Illustrationen von FantaghiroArt zu begleiten. Hier unsere Ergebnisse. Viel Spaß!

Since 2009 exists the Inktober. And here you can see our results: the sketches of FantaghiroArt and 100-words-drabbles written by me, Andrea Maluga. Enjoy!

Inktober 2 2018 friedlich Lucias Zeichnung

2. Oktober 2018: Inktober – Drabble zum Thema „Friedlich“

Ihr Blick ist gebrochen. Sie schaut durch mich hindurch, nicht traurig, nicht nachdenklich.

Es ist ein Moment der Ruhe, der Moment, bevor wir uns kennen lernen. Ich fühle, wie es sein wird, wenn ich ihr das lange Haar aus dem Gesicht streiche. Wie sie den Blick hebt, um mich anzulächeln.

Am Zugfenster hinter ihr rauscht die verregnete Landschaft vorbei.

Der Zug schlingert, als er um eine Kurve fährt. Sie verliert den Halt und prallt gegen meine Schulter.

„Leni!“ Ein junger Mann pflügt durch den Waggon, nimmt sie in den Arm und küsst sie. Ich wende mich ab und gehe davon.

Hinterlasse einen Kommentar »

#Inktober 2018: 1. Oktober „Poisenous / Giftig“

Seit 2009 inspiriert der Inktober jedes Jahr die Künstler der Welt, mit Tusche oder Fineliner jeden Tag des Monats Oktober zu einem bestimmten, täglich neuen Thema eine Zeichnung anzufertigen. Schön und gut. Aber wir setzen noch eins drauf! Denn was ist schon eine Zeichnung ohne Geschichte? Richtig 😉 Also versuche ich, mit einem Drabble – einem Geschichtenentwurf aus genau 100 Wörtern – die wunderschönen Illustrationen von FantaghiroArt zu begleiten. Hier unsere Ergebnisse. Viel Spaß!

Since 2009 exists the Inktober. And here you can see our results: the sketches of FantaghiroArt and 100-words-drabbles written by me, Andrea Maluga. Enjoy!

Inktober 1 2018 giftig Lucias Zeichnung

1. Oktober 2018: Inktober – Drabble zum Thema „poisenus / giftig“

„Komm aufs Dach, es regnet so schön,“ sagt Tilli. Sie schließt die Augen, das leise Rauschen klingt in ihren Zwergenohren wie Musik.

Milli hievt sich über den Rand auf den Fliegenpilzhut und schreit im gleichen Augenblick auf. Ein großer Regentropfen hat sie eingefangen und lässt sie nicht mehr los. Mit vor Schreck geweiteten Augen glotzt sie durch die Tropfenwand zu Tilli, ihr Mund sagt: „Hilfe!“ Doch niemand kann sie hören. Plötzlich kommt der Milli-Tropfen ins Rutschen!

Tilli springt auf, nimmt ihre Spange aus dem Haar und piekt damit in den Tropfen.

Er zerplatzt mit einem Plopp und Milli ist frei!

Hinterlasse einen Kommentar »

Langer Tag der StadtNatur 2018 – Lesung

Werbung Lesung Langer Tag der StadtNatur 2018

Wer will mein Sonntagsgesicht sehen? Und meine Geschichten hören?

Kommt raus ins Jrüne, zum Langen Tag der StadtNatur in den Botanischen Volkspark Blankenfelde. Ich halte wieder Hof:

 

Neues von Kater James, der Traumeiche und nie gehörte Weltraumstories
Sonntag, 17. Juni 2018, 14:00 – 17:00 Uhr

Hinterlasse einen Kommentar »